Zyklus-1, ePortfolio

Atelierunterricht

3. Juni 2019

Die Kinder lernen selbst Ideen zu einem Thema zu generieren und erstellen Placemats zu verschiedenen Überbegriffen. Sie überlegen sich, welche Themen sie interessieren. Danach arbeiten die Kinder an einem selbst gewählten Thema.

Alleine oder in Kleingruppen planen sie den Arbeitsverlauf, organisieren Material und bearbeiten ihr Thema selbstständig. Nach jeder Doppelstunde halten sie auf Video fest, was sie gemacht haben und was sie in der nächsten Woche vorhaben. Dieses Video schauen sie sich zu Beginn der nächsten Doppellektion wieder an – inklusive dem Feedback-Kommentar der Lehrperson. Nach den vier Doppelstunden präsentieren die Kinder ihre Arbeit und reflektieren anschliessend den Atelierunterricht auf Video.

Mögliche Aufgabenstellung:

Aufgrund der offenen Unterrichtssituation ergibt sich die Differenzierung von alleine. Die Aufgabenstellung wird hauptsächlich durch die Kinder selbst definiert – einige forschen, andere basteln oder malen.

Aufgabenstellungen, die für alle gleich gelten, sind:

  • Zu welchem Thema würdest du gerne etwas lernen? Überlege dir 5 Ideen (Hausaufgabe)
  • Plane 4 Doppellektionen, in denen du dein Thema umsetzt. Was wird wann getan?
  • Welches Material brauchst du? Erstelle eine Liste und überlege dir, was du wo herbekommst. In Gruppen: Teilt auf, wer wofür zuständig ist.
  • Am Ende jeder Doppellektion: Nimm in der App “Seesaw” ein Video auf, in dem du zeigst, was du in dieser Doppelstunde gearbeitet hast. Halte fest, was du in der nächsten Woche tun wirst und was du dazu mitnehmen musst. Speichere es unter deinem Gruppennamen ab.
  • Gib den anderen Gruppen Feedback zu ihren Videos.
  • Erstelle am Schluss ein Top-Flop-Video zum Atelierunterricht. Was hat dir gut gefallen, was ist dir gut gelungen, womit bist du zufrieden? Was würdest du beim nächsten mal anders machen?

Weiterführende Ideen:

  • Die Kinder schauen sich die Videos der anderen Kinder an und geben gezielte Rückmeldungen dazu.
  • Jede Gruppe kommentiert die Videos einer anderen Gruppe anhand einer Aufgabenstellung (z.B: Stellt der Gruppe eine Frage zu ihrem Projekt, macht ein Kompliment, gebt einen Tipp).
  • Die Videos werden in die Präsentation des Ateliers miteinbezogen.

Mögliche Evaluation / Reflexion:

  • Die Kinder schauen sich die Videos der anderen Kinder an und geben gezielte Rückmeldungen dazu.
  • Jede Gruppe kommentiert die Videos einer anderen Gruppe anhand einer Aufgabenstellung (z.B: Stellt der Gruppe eine Frage zu ihrem Projekt, macht ein Kompliment, gebt einen Tipp).
  • Die Videos werden in die Präsentation des Ateliers miteinbezogen.

Materialien:

  • Seesaw

Autorin

Katrin Arnold

Schlagworte: atelier, projekt, Seesaw

zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Atelierunterricht

Neuer Kommentar

×